Landauer Michel Bréal-Vorträge

 

zurück

 

  Michel-Bréal-Gesellschaft / Deutsch-Französische Gesellschaft

 

Françoise Hammer / Heinz-Helmut Lüger

Michel Bréal als Bildungsreformer

 

Zusammenfassung: Michael Julius Alfred Bréal ist nicht nur als großer Sprachwissenschaftler und als „Erfinder“ des Marathonlaufs in die Geschichte eingegangen. Ebenso hat er sich als Bil­dungsexperte (und Weggefährte Jules Ferrys) einen Na­men gemacht. Vor allem in politisch schwierigen Zeiten, etwa nach dem Krieg von 1870/71, warb er für eine Erneuerung des Bildungssystems von der Primarstufe bis zur Universität und scheute sich nicht, Vorbilder auch beim politischen Gegner zu sehen: « Nous pouvons prendre modèle sur nos adversaires. » Der Vortrag versucht, die Bedeutung und die Aktualität Bréals als Bildungsreformer zu verdeutlichen.

Literatur zum Thema:

Bréal, M. (21872): Quelques mots sur l’instruction publique en France. Paris.

Bréal, M. (1882): Excursions pédagogiques. Paris.

Boutan, P. (1998): De l’enseignement des langues. Michel Bréal, linguiste et pédagogue. Paris.

Lüger, H.H. / Giessen, H.W. / Weigel, B. (éds.) (2012): Entre la France et l’Allemagne : Michel Bréal, un intellectuel engagé. Limoges.

 

Montag, 26. März 2012, 19.30 Uhr

Böckingsches Haus, Rathausplatz 1, Landau

(Vortragsraum der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Seither, 1. OG)

 

Satzung
Vereinsgründung
Beitrittserklärung
Vorstand
Kontakt

 

Stand: 18.10.12