Landauer Michel Bréal-Vorträge 2016

Landauer Michel Bréal-Vorträge 2016


Michel-Bréal-Gesellschaft

Heinz-Helmut Lüger

Michel Bréal, Romain Rolland und die Friedenspolitik

Zusammenfassung: 1914 und in den Jahren zuvor gab es nicht nur kriegsbegeisterte Stimmen. Beispiele dafür sind zahlreiche Friedensini-tiativen sowie Michel Bréal und der vor 150 Jahren geborene Romain Rolland.

Ziel des diesjährigen Landauer Bréal-Vortrags ist es, insbesondere die friedenspolitischen Bemühungen der beiden Autoren in ihrem historischen Kontext darzustellen. Dabei wird ebenso eingegangen auf die Ausein-andersetzung mit Gerhart Hauptmann, das „Manifest der 93“ und die internationalen Reaktionen auf die Erklärungen deutscher Intel-lektueller.

Literatur zum Thema:

  • Bréal, Michel (1913): La neutralisation de l’Alsace-Lorraine. In: La paix par le droit 23, 36.
  • Rolland, Romain (1915 / 2013): Au-dessus de la mêlée. Paris.
  • Rolland, Romain / Zweig, Stefan (2014): Von Welt zu Welt. Briefe einer Freund-schaft 1914-1918. Berlin.

 

Dienstag, 5. April 2016, 19.00 Uhr

Böckingsches Haus, Rathausplatz 1, Landau

(Vortragsraum der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Seither, 1. OG)

 

nach oben